die wertvollsten Lebensmittel erkennt man an der Liebe zum Detail

Die herzberger bäckerei produziert ökologische Backwaren mit ausgewählten Zutaten für den einzigartigen Geschmack. Deshalb schenken wir der Auswahl der ökologischen Zutaten, der ressourcenschonenden Verarbeitung und der handwerklichen Produktion besonders viel Beachtung. Das Resultat sind Brote und Backwaren mit einem einzigartigen Geschmack – hergestellt im Einklang mit der Natur.

Was macht unsere Brote und Backwaren so besonders?

Unsere Produktauswahl ist konsequent auf hochwertige Bio-Qualität ausgelegt. Wenn möglich backen wir mit Rohstoffen der Bio-Anbauverbände Demeter und Naturland. Bei unserem wichtigsten Rohstoff, dem Mehl, arbeiten wir eng mit Vertragsmühlen zusammen und können so die Qualität der von uns verwendeten Mehlsorten unseren individuellen Bedürfnissen anpassen.

Wir verwenden Wasser aus eigenem Brunnen

Wir haben das Glück, dass unweit vom Gelände unserer Bäckerei eine eigene Quelle mit erstklassiger Wasserqualität von uns genutzt werden kann. Das Wasser, welches aus 270 Meter Tiefe kommt wird von uns vor dem Backen über einen speziell entwickelten Wasserturm geleitet, welcher durch Fließ- und Fallstrecken, sowie spezielle Flowformen einen Gebirgsbach nachbildet. Das auf diese Art mit Sauerstoff angereicherte Wasser wirkt sich positiv auf die Teiglockerung und die Frischhaltung unserer Backwaren aus.

Wir verzichten auf technische Enzyme

Bio Qualität bedeutet für uns nicht nur, bei der Herstellung unserer Backwaren Rohstoffe aus biologischem Anbau zu verwenden. Wir haben auch die Rezepturen so weiterentwickelt, dass wir auf technische Enzyme verzichten  können, da deren Wirkung auf den menschlichen Körper noch weitgehend unerforscht ist.

Technische Enzyme gelten lebensmittelrechtlich als technische Hilfsstoffe oder in Ausnahmefällen auch als Zusatzstoffe. In Deutschland ist für technische Hilfsstoffe, unabhängig von der Art und Weise ihrer Herstellung, keine Zulassung erforderlich. Im Rahmen der Zutatenliste müssen sie auch nicht deklariert werden.

Bei uns steckt mehr drin

Wir sind der Meinung, dass ein Brot/Brötchen grundsätzlich nur Mehl, Salz, Hefe, Wasser und weitere wertgebende Rohstoffe enthalten sollte.

Im Bio-Bereich und ohne den Einsatz von technischen Enzymen ist dies jedoch nicht immer so einfach umsetzbar. So werden verschiedene weitere biologische Zutaten (meist im Backmittel enthalten) eingesetzt, um die sensorischen Eigenschaften zu verbessern:

  • Bio-Acerolasaftkonzentrat/-pulver: Das Acerolasaftkonzentrat wird aus der Acerolakirsche hergestellt und verbessert die Backfähigkeit (Klebereigenschaften) des Mehls. (Alternative zu E300 Ascorbinsäure)
  • Stabilisator: Guarkernmehl: Die Verwendung von Guarkernmehl führt bei Gebäcken zu einer besseren Lockerung und kann die Ware durch das gute Wasserbindungsvermögen länger frisch halten.
  • Zucker (im Backmittel enthalten): Dieser sorgt für einen verbesserten Abbau der Stärke und damit für eine saftigere Krume und ein besseres Brotvolumen.

Die genannten Funktionen können auch durch den Einsatz von technischen Enzymen, welche nicht deklarationspflichtig sind, wahrgenommen werden.

Aufgrund der noch nicht genau erforschten Auswirkungen dieser Enzyme auf Mensch und Umwelt haben wir beschlossen technisch hergestellte Enzyme durch natürliche Alternativen, welche deklarationspflichtig sind, zu ersetzen.

Wir schenken unseren Produkten Zeit

Unsere Brote werden mit einem dreistufigen Natursauerteig gebacken. Dieser braucht bis zu 18 Stunden, bis er fertig ist. Der dreistufige Sauerteig sorgt für eine gleichmäßige, angenehme Porung der Krume und eine gute Lockerung. Es sättigt nachhaltiger und wird durch die natürliche, lange Fermentation bekömmlicher.

Wir stellen handwerklich her und verpacken mit modernen Maschinen

Der Wunsch nach langen Haltbarkeiten und optimalen Verpackungen schließt eine hohe Produktqualität mit viel Handarbeit nicht aus. Wir verbinden das Können unserer Bäcker und neue Technologien zum Verpacken, um unseren Käufern beste Qualität zu bieten.